Windenergie und Solarenergie

Unsere hochtechnisierte, moderne Gesellschaft hat einen stetig wachsenden Bedarf an Energie, die möglichst umweltschonend und emissionsreduziert erzeugt werden soll. Der Mensch nutzt bereits seit Jahrtausenden die Kraft des Windes. Zuerst um mit Segelschiffen die Welt zu erkunden und Güter zu transportieren, später auch in Windmühlen zur Umsetzung von Windenergie in mechanische Arbeit. Heutzutage ist neben der Windkraft die Solarenergie die wichtigste regenerative Energiequelle, die in Deutschland genutzt wird, doch trägt sie im Vergleich mit der erzeugten Windkraft nur einen sehr geringen Teil zur Stromerzeugung bei, da es zu wenig Sonnenstunden gibt.

Die größten Vorteile ergeben sich aus dem natürlichen Ursprung der Energie, die fast ständig zur Verfügung steht und nur mit geringen Emissionen behaftet ist.